§ 1 Gültigkeitsumfang

Für alle Geschäfte der „Brands on the fly“, Marcel Peters GmbH, Franz-Fedder-Str. 14 a, 52152 Simmerath, gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Vertragsbedingungen und Sondervereinbarungen bedürfen stets der schriftlichen Form und Bestätigung.

§ 2 Vertragsabschluss

Alle im Namen und/oder im Auftrage der „Brands on the fly“ abgegebenen Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Vertragsabschlüsse, Lieferbedingungen und Aufträge mit der „Brands on the fly“ sowie durch deren Vertreter oder Handlungsbevollmächtigte vermittelte Geschäfte werden erst bei schriftlicher Bestätigung durch die „Brands on the fly“ verbindlich.

§ 3 Entwurfs- und Layoutarbeiten

Angebotsvorlagen sind vom Käufer vor Auftragserteilung auf alle möglichen Fehler zu prüfen. „Brands on the fly“ haftet nicht für von dem Käufer übersehene Fehler, sofern sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der „Brands on the fly“ beruhen. Änderungswünsche und Korrekturen sind eindeutig und schriftlich durch den Auftraggeber vor endgültiger Auftragserteilung zu benennen. Der Werbeinhalt sowie dessen Botschaft dürfen nicht gegen bestehende Gesetze und Vorschriften verstoßen. Für den Inhalt der Botschaft sowie Symbole und Logos ist der Auftraggeber verantwortlich. Mit Auftragserteilung bestätigt der Auftraggeber verbindlich und unwiderruflich die Verantwortung für den gewählten Inhalt zu übernehmen und diesen auf Zuverlässigkeit geprüft zu haben. Sollte „Brands on the fly“ wegen Verletzung von Urheberrechtsverletzungen durch Dritte in Anspruch genommen werden, verpflichtet sich der Auftraggeber/Kunde „Brands on the fly“ von allen etwaigen Schadenersatzforderungen freizustellen.

§ 4 Lieferkonditionen

Der Käufer hat die im Zusammenhang mit der Erstellung der Luftwerbung anfallende Versand- und Versicherungskosten in Höhe der Selbstkosten der „Brands on the fly“ neben dem Auftragswert zu tragen, es sei denn, andere Konditionen sind ausdrücklich schriftlich vereinbart.

§ 5 Durchführung

Alle Bannerflüge werden im Rahmen der rechtlichen Bestimmungen durchgeführt. Flugzeiten, Flughöhe und Kurse richten sich nach dem beflogenen Luftraum und den Freigaben der zuständigen Flugverkehrskontrollstellen. Sollte aufgrund einer Anweisung der Flugverkehrskontrollstelle von der vereinbarten Route abgewichen werden, so kann der Auftraggeber hieraus keinen Mangel der Leistung ableiten und erklärt sich mit Auftragserteilung hiermit einverstanden. Gleiches gilt für Abweichungen vom vereinbarten Kurs aus Sicherheitsgründen.

§ 6 Haftung

Sollte ein Bannerflug ausfallen, abgebrochen oder verändert werden müssen durch Krankheit, Luftraumsperrung, Wetterbedingungen, Luftverkehrsanweisungen, Schäden am Flugzeug, Schäden am Banner etc., so haftet „Brands on the fly“ nicht für hieraus entstehende Kosten.

§ 7 Zahlungsbedingungen

Kosten für Druckbanner sind bei Auftragserteilung fällig.

Der Auftraggeber ist verpflichtet, die in Rechnung gestellten, über den Druck des Banners hinausgehende Kosten sowie Dienstleistungen unverzüglich nach Erhalt bzw. Ausführung zu zahlen.

Werbebanner bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung Eigentum der „Brands on the fly“.

§ 8 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist 52156 Monschau.

§ 9 Ungültigkeit einzelner Vertragsbestimmungen

Die Ungültigkeit einzelner Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.